Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Mountainbiking recommended route

Latemarumrundung mit dem Mountainbike ab Welschnofen

· 2 reviews · Mountainbiking · Eggental
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Latemarumrundung
    Latemarumrundung
    Photo: Harald Wisthaler, Eggental Tourismus
m 2500 2000 1500 1000 40 30 20 10 km Talstation Seilbahn Stalimen-Gardonè Weigler Schupf Tscheiner Hütte Epircher Laner Alm Karerpass Rifugio Gardonè
Der Klassiker des Eggentals: Die Latemarumrundung bietet atemberaubende Panoramablicke auf die Dolomitenberge und ist eine Traumtour für alle, die dem Latemar mit dem Mountainbike ganz nahe kommen möchten.
difficult
Distance 45.2 km
5:15 h
2,094 m
2,093 m
2,169 m
1,050 m
Im Uhrzeigersinn kann das Latemarmassiv ohne große Anstiege auch von Mountainbike-Einsteigern sowie von Familien problemlos während einer Ganztagestour bewältigen werden. Startpunkt diese landschaftlich einzigartige der Tour können die Ortschaften Obereggen, Eggen, Welschnofen oder Karersee sein.

Author’s recommendation

Auf den zahlreichen Einkehralmen warten leckere Südtiroler Spezialitäten.
Profile picture of Nadine Greiter
Author
Nadine Greiter
Update: August 01, 2017
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,169 m
Lowest point
1,050 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest stops

Zischgalm
Epircher Laner Alm
Rifugio Gardonè
Rifugio Passo Feudo
Tscheiner Hütte
Weigler Schupf

Tips and hints

Mit der Mountainbike Card kann man an einem Tag die Lifte Kabinenbahn Welschnofen, Kabinenbahn Predazzo und Sessellift Gardonè-Passo Feudo für je eine Auffahrt nutzen. Somit können Mountainbiker die Latemarumrundung mit einer einzigen Tageskarte befahren, ohne dreimal eine Einzelfahrt kaufen zu müssen.

Preise 2017:

Card 1 = Euro 17,00 für Erwachsene, Euro 8,00 für Kinder von 8 – 16 Jahren, Kinder bis zu 8 Jahre kostenlos. (Transport Mountainbikes inklusive.)

Card 2 = Euro 27,00 für Erwachsene, Euro 13,00 für Kinder von 8 – 16 Jahren, Kinder bis zu 8 Jahre kostenlos. Inkl. Lusia Bahn (Transport Mountainbikes inklusive.)

Start

Welschnofen (1,159 m)
Coordinates:
DD
46.430877, 11.543763
DMS
46°25'51.2"N 11°32'37.5"E
UTM
32T 695431 5145067
w3w 
///switching.harpoons.reluctant

Destination

Welschnofen

Turn-by-turn directions

Vom großen Parkplatz in Welschnofen (1.192 m) steigt man in die neue Kabinenbahn und fährt hinauf bis zur Frommer Alm (1743m). Von der Bergstation folgt man dem Weg Nr. 1A oder alternativ und leichter der asphaltierten Straße entlang, welcher inmitten einer atemberaubenden Almlandschaft bis zum Karer Pass führt. Von hier aus führt die Tour nun abwärts in das Fassatal nach Moena auf Weg Nr. 519. Entlang dem Fluss Aviso führt der Radweg talauswärts bis zur Talstation der Gondelbahn „Predazzo-Gardonè“. In die Gondel steigen und sich wieder hinauf bis zu 1650m befördern lassen. Von der Baita Gardonè geht’s weiter mit einem Sessellift bis auf den Feudo Pass auf 2200m. Nun geht’s etwas schwierig abwärts auf Weg Nr. 504 bis zu den Almen Ganischg und Zischg. Vom Reiterjoch entlang der asphaltierten Almenstraße über die Epircher Laner Alm bis nach Obereggen und dabei das landschaftliche Highlight genießen. Auf Weg Nr. 9 geht es bergab bis zum Bewallerhof, weiter auf Weg Nr. 8, dann links auf Weg Nr. 10, Straße überqueren und durch Eggen Dorf fahren auf Weg Nr. 7 Richtung Kobhof und dem Forstweg weiter folgen bis zum Gasthof Löwen. Dann entlang der Straßen Richtung Welschnofen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Züge halten am Bahnhof von Bozen, Busverbindung bis Welschnofen

Getting there

Brennerautoban A22, Ausfahrt Bozen Nord, Richtung Eggental, Welschnofen

Parking

Parkplatz in Welschnofen

Coordinates

DD
46.430877, 11.543763
DMS
46°25'51.2"N 11°32'37.5"E
UTM
32T 695431 5145067
w3w 
///switching.harpoons.reluctant
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Mountainbike, Helm, Handschuhe, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille, Luftpumpe, Flickzeug

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(2)
Sonja Papacek 
August 30, 2020 · Community
Dadurch dass die Wege teils sehr schwierig zu fahren sind, waren wir inkl. Pause von 9:30 bis 18:30 unterwegs. war körperlich weniger anstrengend als geistig. Man muss sich oft sooo konzentrieren um unfallfrei durchzukommen. (Waren nicht mit E bikes unterwegs). War trotzdem ein tolles Erlebnis.
Show more
Photo: Sonja Papacek, Community
Photo: Sonja Papacek, Community
Photo: Sonja Papacek, Community
Michael Kleinz
August 17, 2018 · Community
schwierige Tour mit anspruchsvollen Passagen, lange steile Geröllabfahrten sind zu bewältigen, trotzdem sehr schöne Aussichtsmöglichkeiten... Tour kann sich ziehen, schöne Einkehrmöglichleiten,
Show more
Freitag, 17. August 2018 21:00:16
Photo: Michael Kleinz, Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
difficult
Distance
45.2 km
Duration
5:15 h
Ascent
2,094 m
Descent
2,093 m
Highest point
2,169 m
Lowest point
1,050 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights Cableway ascent/descent

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 12 Waypoints
  • 12 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view