Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Malga Bocche: wunderschöne Berg- und Almlandschaft und köstliche Gerichte

· 3 Bewertungen · Wanderung · Val di Fiemme
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Val di Fiemme Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Richtung Malga Bocche
    / Richtung Malga Bocche
    Foto: M. Bartoletti, APT - Val di Fiemme
  • / Landschaft
    Foto: M. Bartoletti, APT - Val di Fiemme
  • / Pferdekutsche Richtung Malga Bocche
    Foto: M. Bartoletti, APT - Val di Fiemme
  • / Cimon dela Pala
    Foto: M. Bartoletti, APT - Val di Fiemme
m 2000 1950 1900 4 3 2 1 km Malga Bocche
Eine angenehme Spazierwanderung im Naturpark Paneveggio mit unvergesslichen Panoramen!
leicht
Strecke 4,6 km
1:30 h
70 hm
100 hm

 

Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich saftiggrüne Almweiden, malerische Berghütten und die schroffen Felsen der Dolomiten vor, die sich vor Ihnen erhaben vom blauen Himmel abheben. Dies ist das Panorama, das Sie auf dieser Spazierwanderung, die zu den schönsten im Val di Fiemme zählt, erwartet. Sie wandern durch die Almweiden von “Canvere”, geschmückt mit alten Heustadeln, ein Erbe der Bauern, die bis vor einigen Jahrzehnten hier noch das Heu ernteten. Davor spannt sich eine Panoramaterrasse auf, die zu den schönsten im Alpenraum zählt, mit  Blick auf die majestätischen Pale di San Martino Dolomiten und die erhabendsten Gipfel der wildromantischen Lagorai-Kette.

Von der Sennalm “Bocche” bietet sich eine der eindrucksvollsten Ausblicke auf die Palagruppe. Sie zählt zu der schroffsten und eindrucksvollsten in den Dolomiten. Genießen Sie die Trentiner-Küche auf den Holztischen im Freien und bewundern Sie diese einmalige Bergwelt.

Autorentipp

Wenn Sie den Ausflug anspruchsvoller gestalten möchten empfehlen wir, anstatt mit den Liftanagen zu fahren, zu Fuß bis “Canvere” zu gehen. Sie legen 430 Höhenmeter mehr zurück.
Profilbild von Staff Outdoor Val di Fiemme
Autor
Staff Outdoor Val di Fiemme
Aktualisierung: 12.10.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.989 m
Tiefster Punkt
1.899 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Malga Bocche

Sicherheitshinweise

DIE 10 WANDERREGELN  

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

 

Weitere Infos und Links

APT Val di Fiemme - Tel. +39 0462 241111 - info@visitfiemme.it - www.visitfiemme.it  

Alpe Lusia Bellamonte - Tel. +39 0462 576234 - bellamonte@alpelusia.it - www.alpelusia.it  

Start

Bergstation Kabinenbahn Bellamonte 3.0 (1.965 m)
Koordinaten:
DD
46.331170, 11.708089
GMS
46°19'52.2"N 11°42'29.1"E
UTM
32T 708435 5134408
w3w 
///einzog.eintrag.glatter

Ziel

Malga (Sennerei) Bocche

Wegbeschreibung

Von Bellamonte, Ortsgebiet Castelir, fährt man mit der Kabinenbahn Bellamonte 3.0 bis “La Morea”.

Hier beginnt der Forstweg, der bequem durch die Almen von Canvere bis zur Sennalm “Bocche” führt. Das Gebiet, auch Weideland der Kühe, Pferde und Schafe, gehört zum Naturpark Paneveggio.

Der Rückweg verläuft über denselben Weg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus von Predazzo bis Castelir.

Anfahrt

Von Predazzo Richtung Rollepass. Nach Bellamonte links abbiegen, Richtung Liftstation Castelir.

Parken

Kostenfreier Parkplatz bei den Liftanlagen.

Koordinaten

DD
46.331170, 11.708089
GMS
46°19'52.2"N 11°42'29.1"E
UTM
32T 708435 5134408
w3w 
///einzog.eintrag.glatter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco – Val di Fiemme, Lagorai, Latemar N° 14

Kompass – Val di Fiemme, Catena del Lagorai N° 618

Wanderkarte in allen Informationbüros von APT Val di Fiemme erhältlich.

Ausrüstung

Wanderschuhe, Regenjacke, Wanderstöcke, Getränke, Sonnencreme

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
Katia Bülow Boje ferrentino
23.04.2021 · Community
passeggiata tranquilla in mezzo alla natura, l'unica nota negativa la malga, un'ora di attesa per un panino
mehr zeigen
Venerdì 23 Aprile 2021 12:02:03
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:02:49
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:04:04
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:04:31
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:04:56
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:06:36
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:06:55
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:07:12
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:07:34
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:07:55
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:08:13
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:08:41
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:08:49
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:08:58
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:09:08
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:09:17
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:09:26
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Venerdì 23 Aprile 2021 12:09:35
Foto: Katia Bülow Boje ferrentino, Community
Eleonora Viganò
01.08.2020 · Community
Escirsione bellissima! Consiglio di partire a piedi dagli impianti; la strada di risalita e un incanto
mehr zeigen
Sabato 1 Agosto 2020 18:10:11
Foto: Eleonora Viganò, Community
Sabato 1 Agosto 2020 18:10:20
Foto: Eleonora Viganò, Community
William Frati
22.07.2020 · Community
Passeggiata con un bel panorama che diventa stupendo quando si raggiunge malga bocche che si affaccia sulle pale di San Martino. Fare un pic-nic ammirando questo bellissimo panorama non ha prezzo. È un po' complicato trovare ombra dove fare il pic-nic, quindi consiglio sempre cappellino e crema solare se siete in piena estate. Mia figlia di 8 anni, che penso sia nella media come attitudine alla fatica da camminata, si è stancata e lungo il percorso abbiamo dovuto fare alcune soste. Abbiamo impiegato un'ora e mezza sia all'andata sia al ritorno. Il sentiero non ha molto dislivello ma salite e discese sono continue e mia figlia ha subito un po' i tratti di salita continua. Con il passeggino è fattibile ma contate almeno mezz'ora-un ora in più perché non è così facile. Ci vuole un passeggino da trekking, non da città. Al ritorno ci siamo fermati al giro d'ali e ci siamo rilassati con i piedi nell'acqua fredda.
mehr zeigen
mercoledì 22 luglio 2020 17:52:29
Foto: William Frati, Community
mercoledì 22 luglio 2020 17:52:52
Foto: William Frati, Community
mercoledì 22 luglio 2020 17:53:00
Foto: William Frati, Community
mercoledì 22 luglio 2020 17:53:28
Foto: William Frati, Community
mercoledì 22 luglio 2020 17:53:37
Foto: William Frati, Community
mercoledì 22 luglio 2020 17:53:50
Foto: William Frati, Community
mercoledì 22 luglio 2020 17:54:09
Foto: William Frati, Community

Fotos von anderen

+ 27

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,6 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
70 hm
Abstieg
100 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp kinderwagengerecht Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.