Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Monte Cauriol: ein Symbol des Ersten Weltkriegs

· 1 Bewertung · Bergtour · Val di Fiemme
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Val di Fiemme Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Richtung Cauriol Spitze
    / Richtung Cauriol Spitze
    Foto: A. Campanile, APT - Val di Fiemme
  • / Das Panorama
    Foto: A. Campanile, APT - Val di Fiemme
  • / Am Gipfel
    Foto: A. Campanile, APT - Val di Fiemme
  • / Cauriol Gipfelkreuz
    Foto: A. Campanile, APT - Val di Fiemme
  • / Der steile Teil
    Foto: A. Campanile, APT - Val di Fiemme
  • /
    Foto: Nadia Delvai, APT Val di Fiemme
  • / Cauriol und Cardinal
    Foto: G. Zanon, APT - Val di Fiemme
  • /
    Foto: Alberto Campanile, APT Val di Fiemme
  • / Cauriol
    Foto: G. Zanon, APT - Val di Fiemme
  • / Cauriol
    Foto: G. Zanon, APT - Val di Fiemme
  • / Via Austriaca
    Foto: G. Zanon, APT - Val di Fiemme
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 6 5 4 3 2 1 km Monte Cauriol Malga Sàdole Piccolo Museo … Cauriol Rifugio Cauriol
Ein geschichtsträchtiger Weg, auf dem man heute noch zahlreiche Zeugnisse aus dem Gebirgskrieg begegnet. Infolge der schweren Bomardierungen hat der Berggipfel 6 m an Höhe eingebüßt. Ein trauriges Kapitel, das jedoch vom herrlichen Panorama auf die Fassaner-Dolomiten, das Vanoi-Tal und den mächtigen Gebirgsstock Cima d’Asta übermannt wird.
schwer
Strecke 6,2 km
3:00 h
830 hm
20 hm

Der Winter im Jahr 1915 war sehr streng, als sich die italienischen und österreichischen Truppen bei der Eroberung des Gipfels gegengeüberstanden waren. Die erbitterten Schlachten endeten erst im August 1916 und hinterließen Tunnel, Holzbaracken, Laufwege, Stacheldrahtverhaue, Wachposten und in den Fels gehauene Höhlen, Gänge, Treppen und Schießscharten.

Der historische “österreichische Weg- Via Austriaca” verläuft auf der Nordseite und ist nicht zu unterschätzen. Besonders im zweiten Abschnitt ist der Pfad steil und felsig und erfordert Trittsicherheit. Das Gipfelkreuz erhebt sich zwischen riesigen Felsblöcken und Mulden, die sich durch die Explosion der Bomben gebildet haben.

Der Monte Cauriol ist auch von der Südseite über den “italiensche Weg – Via Italiana” erreichbar, der am Sadole Sattel (2066 m) beginnt. Der Abstieg kann auf dem “österreichischen Weg – Via Austriaca” unternommen werden. Diese Route empfehlen wir jedoch den erfahrenen Wanderern.

Wasserversorgung findet man im Gebiet Maddalene (1800 m).

Autorentipp

Besuchen Sie das kleine Kriegsmuseum in der Schutzhütte Cauriol mit seinen vielen Kriegsrelikten, die im Gebiet gefunden wurden und den historischen Fotos der Kriegsgeschehnisse.
Profilbild von Staff Outdoor Val di Fiemme
Autor
Staff Outdoor Val di Fiemme
Aktualisierung: 23.11.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Cauriol Spitze, 2.434 m
Tiefster Punkt
Sadole Tal, 1.596 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Malga Sàdole
Rifugio Cauriol
Kleines Kriegsmuseum

Sicherheitshinweise

DIE 10 WANDERREGELN

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

APT Val di Fiemme - Tel. +39 0462 241111 - info@visitfiemme.it - www.visitfiemme.it   

Start

Cauriol Hütte (Val di Sadole) (1.595 m)
Koordinaten:
DD
46.260425, 11.598824
GMS
46°15'37.5"N 11°35'55.8"E
UTM
32T 700283 5126266
w3w 
///gleisen.stauraum.freches

Ziel

Cauriol Hütte (Val di Sadole)

Wegbeschreibung

Von der Schutzhütte Cauriol folgen Sie den Forstweg Nr. 320, der später in einem Saum- und Wanderpfad übergeht, in Richtung Sadole Pass. Bevor Sie den Pass (Sattel) erreichen, folgen Sie den Wegweiser, der links zur „Via Austriaca“ und zum Gipfel des Monte Cauriol leitet.

Der Abstieg erfolgt auf selber Wegstrecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Ziano di Fiemme über das Bergtal Sadole bis zur Schutzhütte Cauriol (Juli und August 400 m vorher).

Parken

Vor der Schutzhütte (Juli und August 400 m vorher).

Koordinaten

DD
46.260425, 11.598824
GMS
46°15'37.5"N 11°35'55.8"E
UTM
32T 700283 5126266
w3w 
///gleisen.stauraum.freches
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco – Val di Fiemme, Lagorai, Latemar N° 14

Kompass – Val di Fiemme, Catena del Lagorai N° 618

Wanderkarte in allen Informationbüros von APT Val di Fiemme erhältlich.

Ausrüstung

Wanderschuhe, Regenjacke, Wanderstöcke, Getränke, Sonnencreme.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Antonio Casinelli · 02.08.2021 · Community
Sono necessari casco ed attrezzatura da ferrata?
mehr zeigen
No, è un semplice sentiero escursionistico.

Bewertungen

4,0
(1)
Eduard Gruber 
100 Jahre nach den erschütternden Ereignissen, sind die Spuren immer noch sichtbar. Welch sinnloses Sterben.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
6,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
830 hm
Abstieg
20 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour ausgesetzt Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.