Community
Sprache auswählen

Val di Fiemme, eintauchen in die Stille des glitzernden Winterweiß 

Winterwandern mit und ohne Schneeschuhe, Langlaufen und weitere Aktivitäten zwischen zwei Naturparks und herrlichen Dolomitenlandschaften.

Im Winter ruhen Weiden, Wälder und Berge des Val di Fiemme unter einer sanften Schneedecke. Ein Ausflug in die Natur ist dann besonders lohnenswert. Die weiche Atmosphäre, die Stille, die nur durch den Schnee, der von den Bäumen fällt unterborchen wird, verleihen ein wohliges Gefühl, nähren die Seele und regenerieren Körper und Geist.

Das Val di Fiemme bietet verschiedene Möglichkeiten, die unberührte Natur in vollen Zügen zu genießen. Man kann gemütlich mit oder ohne Stöcke auf Pfaden wandern oder mit den Schneeschuhen dort, wo auf der Schneedecke nur Hirsche, Rehe und Füchse ihre Spuren hinterlassen haben.  

Langläufer finden zahlreiche, perfekt präparierte Loipen, sowohl im Tal als auch auf der Hochebene Lavazè. Tourengeher hingegen können auf den einsamen Bergen der Lagorai-Kette ihre Spuren im weichen Pulverschnee ziehen.

Kinder wie Erwachsene finden ihren Spaß auf zahlreichen Rodelbahnen oder mit dem Alpine Coaster durch den verschneiten Nadelwald von Gardonè zu rasen.

Eintauchen in die Stille des glitzernden Winterweiß

Val di Fiemme, i tuoi passi nel silenzio bianco.
Video: VisitFiemme

Enrosadira im Winter, ein Zauber der Farben

Die Magie der Enrosadira-Farben
Foto: orlerimages.com, APT - Val di Fiemme